Architekten- und Ingenieurverein Hamburg

Freitag, 26.11.2021

Bauwerke des Jahres 2019 und 2020

Auf der gutbesuchten Veranstaltung des AIV wurde Mitte November die Preise für das "Bauwerk des Jahres 2019 und 2020" verliehen. Wegen der Covid-19-Auflagen, fand das Ereignis im überdachten, wettergeschützten Parkdeck eines Parkhauses statt. Der 1. Vorstandsvorsitzende Stefan Ehmann leitete durch das Festprogramm.

Mit dem Preis Bauwerk des Jahres 2019 und 2020des Architekten- und Ingenieurverein Hamburg (AIV) werden in diesem Jahr sechs Projekte prämiert, die sich aus dem Baugeschehen des vergangenen Jahres in besonderer Weise hervorheben. Diese besondere Ehrung wird alljährlich herausragenden Bauwerken zuteil, die in der Freien und Hansestadt Hamburg errichtet und in dem jeweiligen Jahr fertiggestellt wurden.

Nach einer Ortsbesichtigung und intensiven Diskussion der Jurymitglieder wurden folgende Bauwerk ausgewählt.

1. Neubau eines Kontorhauses
2. Wohnen im Alter + Kita für die Töllke Stiftung
3. Mehrfamilienhaus „Goldbeker"
4. Haus der Lehre Light and Schools
5. Erweiterung Heilwig-Gymnasium
6. Neubau und Sanierung Alter Wall 2-32

Für das Jahr 2019 wurden folgende Projekte ausgezeichnet:

1.  Hotel The Fontenay
2. U-Bahn Haltestelle Elbbrücken
3. Himmelsberg im Baakenpark (Sonderpreis „Geotechnisches Ingenieurbauwerk 2018")

Die Bauwerke faszinierten die Jury-Mitglieder auf unterschiedlichste Weise, da es sich bei den prämierten Bauwerken um ganz verschiedene Konstruktionen und Bauwerkstypen handelt. Bereits seit 1979 vergibt der AIV jährlich die Auszeichnung Bauwerk des Jahres. Dabei wird vor allem die erfolgreiche Zusammenarbeit von Architekt*innen, Ingenieur*innen und Bauherren gewürdigt.

« Zurück
powered by webEdition CMS