Das Niu Airporthotel in Bremen besticht durch eine ausgefallene skulpturale Metallfassade. Jost Westphal und sein Team von Westphal Architekten aus Bremen haben die dreidimensionale Gebäudehülle entwickelt. Im Telefoninterview erklärt er, wie das Projekt entstanden ist.

Jost Westphal studierte Architektur an der TU Braunschweig und sammelte schon parallel zum Studium erste Erfahrungen in Büros in London, Alexandria und Braunschweig. Den Wiederaufbau der neuen Hauptstadt Berlin erlebte er in seiner Tätigkeit als junger Architekt in den Büros von Prof. Walter A. Noebel und Prof. O.M. Ungers sowie Prof. Axel Schultes am Neubau für das Bundeskanzleramt Berlin.

Der Wechsel nach Bremen steht symbolisch für den Generationswechsel im Büro und so gründet Westphal 2006 gemeinsam mit seiner Frau Birgit das Büro Westphal Architekten BDA  neu. Aktive Mitarbeit im AKJAA des BDA, bundesweite Preisrichtertätigkeit, Mitarbeit im Städtebauausschuss sowie die Leitung des Wettbewerbsausschuss runden das vielfältige Interessen- und Tätigkeitsfeld von Westphal ab.

Mehr über das Niu Airporthotel in Bremen erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 04/20 der fassadentechnik. Zum Abonnement gelangen Sie hier.


« Podcast Übersicht