Ihre Fassadenelemente aus keramischem Steinzeug präsentiert Tonality ab sofort im Next Studio in Frankfurt am Main. Der Hersteller aus Weroth (Westerwald) wird damit Partner des Branchenprojekts von Wicona. Architekten, Projektentwickler und Verarbeiter haben vor Ort die Möglichkeit, Gestaltungsoptionen, Produktvarianten und Montagelösungen optisch und haptisch zu erleben.

Auf einer Ausstellungsfläche von rund 800 m2 präsentieren sich im Next Facade and Design Studio in Frankfurt am Main über zehn renommierte Industriepartner. Hier geben sie Interessierten Einblicke und Impulse zu zukunftsweisenden Systemen und Techniken. Darüber hinaus finden regelmäßig Fachveranstaltungen und -dialoge statt, die zum gemeinsamen Austausch einladen.

Ab sofort ist auch Tonality offizieller Partner und Teil der Branchen- und Kommunikationsplattform von Wicona und stellt vor Ort keramische Fassadenziegel vor. Die Elemente sind in unterschiedlichen Ausführungen – Formaten, Farben, Designs und Oberflächenstrukturen – erhältlich und bieten Architekten und Planern ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit. Der Basisrohstoff ist Ton aus dem Westerwald. Aufgrund der Produkteigenschaften wird nicht nur die Bausubstanz geschützt, sondern auch eine optisch ansprechende Gebäudehülle geschaffen, die langfristig erhalten bleibt.


« News Übersicht