Seit Gründung der gemeinnützigen Sto-Stiftung vor 15 Jahren ist es den Verantwortlichen ein Anliegen, unter anderem angehende Architekt*innen und Bauingenieur*innen bei ihrem Start in ein erfolgreiches Berufsleben in vielfältiger Weise zu unterstützen. Turnusgemäß stellt die Stiftung zu Jahresbeginn ihren Stiftungsrat turnusgemäß für die nächsten fünf Jahre neu auf.

Neu an Bord ist seit dem 1. Januar 2021 Professor Ralf Pasel, Professor für Entwerfen und Baukonstruktion an der TU Berlin. Der 50-Jährige leitet Förderbereich Architektur. Künftig wird zudem Fachlehrer Gregor Botzet den Stiftungsbereich Handwerk führen. Der 53-jährige Botzet ist Berufsschullehrer an der Ferdinand-Braun-Schule der Stadt Fulda.

Till Stahlbusch (65) übernimmt als neuer Vorsitzender die Leitung der Stiftung und führt als Schatzmeister auch die Aufsicht über die Finanzen. Jochen Stotmeister (67), Aufsichtsratschef der Sto Management SE sowie Gründer und Förderer, bleibt der Stiftung als stellvertretender Vorsitzender erhalten. Sein Sohn Carlo Stotmeister (33) tritt als neues Mitglied dem Vorstand bei. Als Architektur wird er sich vor allem dem vierten Förderbereich der Stiftung, der Projekt- und Forschungsförderung, widmen.

Weil das Thema Kommunikation für die Stiftung von besonderer Bedeutung ist, wurde dafür im Rat eine neue Position geschaffen. Sie wird bekleidet von Anne Bambauer (33), die die Stiftung in den vergangenen Jahren bereits als Stiftungsbeauftragte Deutschland betreute.


« News Übersicht