Die Okalux Glastechnik GmbH hat die Phase der Konsolidierung hinter sich gebracht und startet ab sofort mit einem neuen Eigentümer und einem neuen Geschäftsführer durch. Seit kurzem zeichnet Florian Lindlbauer für den im süddeutschen Marktheidenfeld beheimateten Glashersteller verantwortlich. Der Ingenieur für Fenster und Fassaden war vormals acht Jahre in verschiedenen Führungspositionen in der Glas Trösch Gruppe tätig – zuletzt als Leiter der Sanco Beratung. Sein Ziel sei es, die Zusammenarbeit mit Planern und Projektentwicklern weltweit zu intensivieren und Okalux als verlässliche und kreative Architekturmarke weiter zu etablieren.

Aufgrund der Akquisition durch die Glas Trösch Gruppe ist Okalux jetzt Teil des Schweizer Familienunternehmens, das über eine mehr als einhundertjährige Tradition in der Glasherstellung verfügt. Im Zuge der Neuaufstellung erfolgte zudem eine Schärfung der Markenpositionierung. So wird die Kompetenz im Umgang mit der wertvollen Ressource Tageslicht weiter gestärkt, das internationale Projektgeschäft ausgebaut und in neue, intelligente Glaslösungen investiert. 


« News Übersicht