Wenn sich Kreativität, Effizienz und Nachhaltigkeit in der Fassade vereinen, profitiert unsere gebaute Umwelt. Aktuelle Trends zeigen, dass prägnante Kubaturen und der einfallsreiche Umgang mit Farben und Oberflächen international eine hohe Aufmerksamkeit erzeugen. Neben einem charakteristischen Aussehen, müssen Gebäude hohen technischen Ansprüchen genügen und energetisch nachhaltig sein.

Fassaden prägen das Erscheinungsbild unserer Städte und Dörfer und gestalten so den öffentlichen Raum. Daher ist es bei jedem Entwurf besonders wichtig, die Fassade individuell an die Bauaufgabe und die spezifische Umgebung anzupassen. Vorgehängte Hinterlüftete Fassaden (VHF) eignen sich dabei speziell durch die Vielfalt der möglichen Materialien, Formen und Farben. Zudem ist das Fassadensystem für jeden Gebäudemaßstab in Neubau und Bestand einsetzbar.

Neben den vielfältigsten baukulturellen Bauaufgaben erfüllen VHF wichtige wirtschaftliche und technische Anforderungen. Seit immer stärker ins Bewusstsein dringt, dass Energie und Ressourcen begrenzt und kostbar sind, rücken energetische Parameter noch stärker in den Fokus: Wie in allen anderen gesellschaftlichen Bereichen sind daher Energieerzeugung und -speicherung, Energieeffizienz und nachhaltige Lebenszyklen die großen Planungsherausforderungen der heutigen Zeit.

Eine Übersicht kürzlich fertiggestellter internationaler Projekte zeigen wir in der aktuellen Ausgabe 04/20 der fassadentechnik. Zum Abonnement gelangen Sie hier.


« News Übersicht