Wenn Architekten ein Gebäude planen, ist es für sie oft schwer, alle planungsrelevanten Informationen und geeigneten Bauprodukte zusammenzutragen. Abhilfe schafft hier die Web-Plattform „Baukobox“, die Absolventen der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) gegründet haben. Sie liefert genaue Details sowie Informationen zu Herstellern und Bauprodukten. Aber auch Einbausituationen, Normen, Referenzarbeiten und interaktive Konstruktionszeichnungen sind zu finden.

Die Web-Plattform bündelt alle Informationen. „Es existiert eine unüberschaubare Menge an Informationen, das Wissen ist weit verstreut“, sagt Christian Wolf, einer der Gründer des Start-ups. „Wir haben unter anderem Produktdatenblätter hinterlegt und liefern Details zu Einbausituationen“, erklärt sein Kollege Sebastian Lelle. Zudem bieten die Gründer auf ihrer Webplattform zahlreiche Referenzprojekte. „Die Baukobox ist Inspirationsquelle und digitales Werkzeug“, fährt Lelle fort.

Den gesamten Artikel „Web-Plattform Baukobox: Start-up vereinfacht das Planen für Architekten“ können Sie ab dem 5. Dezember in der neuen Ausgabe 06/19 der fassadentechnik nachlesen. Hier geht es zum Abonnement.

 

« mehr News