Gebäude sind mit uns über ihre Bedeutungsinhalte verbunden und gute Architektur entsteht, wenn Merkmale des Standorts, der Funktion und der Konstruktion, des Materials und des Herstellungsprozesses sich nicht nur gegenseitig decken und ergänzen, sondern auch zu einer Gesamtkomposition aus Raum, Form, Proportion und Bedeutungsinhalt zusammenwachsen. In unserer aktuellen Jubiläumsausgabe wird die Architektin Fleur Keller vom Büro Hascher Jehle aus Berlin zwei Beispiele aus ihrer Praxis vorstellen.

Fleur Keller, geboren in Düsseldorf, studierte Architektur an der Universität Stuttgart und der Technischen Hochschule Graz, arbeitete dann bei Auer Weber Architekten in Stuttgart. 2001 trat sie in das Büro Hascher Jehle Architektur ein und ist seit 2006 assoziiert. Sie ist Gründungsmitglied der DGNB Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen e.V., Stuttgart, und ist als DGNB-Auditorin tätig.

Unbedingt vormerken: Fleur Keller wird auch bei unserer 25-Jahre-Jubiläumsfeier als Szene-Speakerin dabei sein. Unser Jubiläum wird im Rahmen der SCHULBAU Salon & Messe in Berlin am 12. September 2019 stattfinden. Mehr dazu finden Sie unter www.schulbau-messe.de.

 

« mehr News