Der Vorstand des Verbandes für Fassadentechnik (VFT) nimmt Ereignisse seiner Mitgliederbüros zum Anlass, um sich als Verband bei seinen Mitgliedern zu bedanken und diese dadurch wertzuschätzen. Das gilt auch für VFT-Mitglied Wolfgang Priedemann, der zum Jahresende 2017 aus der Geschäftsführung der Priedemann Fassadenberatung und seinen weiteren Unternehmungen ausgeschieden ist.
Nach Tätigkeiten bei Systemgebern wie zum Beispiel Hueck hat Dipl.-Ing. Wolfgang Priedemann 1993 in Berlin sein Büro für Fassadenplanung gegründet. Seit 2009 ist das Büro Priedemann-Fassadenplanung Mitglied im VFT.
Die Fassadenbranche hat es ihm angetan. Seit der Gründung hat er sein Büro stetig ausgebaut und Leistungen mit einem beständig zunehmenden und umfassenden Planungsangebot offeriert. Priedemann Fassadenberatung bietet Leistungen nach AHO Nr.28 sowie die Werk- und Montageplanung an, also die gesamte Planungsleistung, die für eine Fassade erforderlich ist.

International aufgestellt
Mit diesen Leistungen ist Priedemann Fassadenberatung GmbH auch international unterwegs. Es wurden verschiedene Büroniederlassungen, beginnend 2004 in Dubai, gegründet. Eine weitere Aufgabe hat man sich mit Gründung des „Facade-Lab“ gestellt. Dort wird durch Forschung und Entwicklung im Bereich Fassade die Zusammenarbeit mit Instituten intensiviert, statuiert und die Tätigkeit im Planungsbereich bereichert. All diese Aktivitäten haben zu einem Unternehmen mit inzwischen über 100 Mitarbeitern weltweit geführt. Beim jährlichen Fassadenseminar des VFT Verbandes referieren Mitarbeiter der Priedemann Fassadenberatung GmbH kompetent über ausgeführte Groß-Objekte.
Wolfgang Priedemann ist mit Jahresende 2017 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Dies hat der VFT Verband zum Anlass genommen, sich von seinem treuen Mitglied zu verabschieden und für das Engagement um den Verband zu bedanken. Die Vorstände haben diese Verdienste in einer angemessenen Feierstunde mit Überreichung einer VFT Schieferuhr, einer Flasche Frankenwein und einer Laudatio von Hugo Philipp, 1. Vorsitzender des VFT, gewürdigt. An dieser Veranstaltung in Berlin nahm der gesamte VFT Vorstand und Mitglieder des Büros Priedemann teil. Wolfgang Priedemann hat sich in Erwiderung darauf herzlich für die ihm zugekommene Ehrung und Verabschiedung aus dem Kollegenkreis bedankt. Er stellte in Aussicht, dass man sich beim nächsten VFT Seminar am 22. und 23. November 2018 in Wiesbaden wiedersehen wird.
Die Priedemann Fassadenplanung GmbH wird durch die Nachfolger Lars Anders, Wolfgang Feuerlein und Ulrich Schellhorn weitergeführt. Ihr Ziel ist es den Erfolg des Büros beständig auszubauen. Dem VFT Verband bleiben sie weiterhin verbunden.
Vorstand des VFT
« mehr News