Auf der „Terrass Kardinal“ im Herzen des Quartier Latins mit einem beeindruckenden Panoramablick über Paris fand Ende Juni 2012 die Preisverleihung zur „5.Archizinc Trophy“ statt.

Der alle zwei Jahre stattfindende Architekturwettbewerb von VMZINC bewies erneut die Vielschichtigkeit des Werkstoffs Titanzink und seinen festen Platz in der modernen Architektur als nachhaltiges und zu außergewöhnlichen Ideen inspirierendes Material – und das weltweit.

Die internationale, elfköpfige Jury unter dem Vorsitz von Nicola Leonardi, Chefredakteur der italienischen Zeitschrift THE PLAN, prämierte sechs Projekte in den drei Kategorien „Privater Wohnungsbau“, „Gewerbegebäude“ und „Öffentliche Einrichtungen“. Zwei weitere Auszeichnungen vergab sie in den Bereichen „Nachhaltigkeit“ und „Kühnheit“ sowie einen „Preis der Jury“.

Bild: VMZINC, Essen

« mehr News