Mehr als sieben Millionen Dollar hat der Bau des exklusiven „Entertainment-Pod“ im Hafen von Singapur verschlungen. Auf 450 Quadratmetern wurden Restaurants, Bars und Lounges mit Luxusausstattung errichtet. Der Clou, der die Konstruktion so einzigartig macht: Das Bodenniveau des Kuppelgebäudes befindet sich auf Meereshöhe, sodass der Besucher den Eindruck erhält, sich auf dem Wasser zu bewegen. Gleichzeitig hat man dank der Glasfassade einen unversperrten Blick auf die Bucht und die Skyline von Singapur. Doch gerade diese Faktoren, die Nähe zum Salzwasser und die freie Sicht durch die Glaskonstruktion, stellten für die Lichtplaner eine besondere Herausforderung dar. Schließlich wurde ein deutsches Unternehmen damit beauftragt, die ungewöhnliche Fassade mit knapp 700 Metern LED-Bändern zu illuminieren.
Kontakt: www.led-linear.com

« mehr News